Als Mitglied der BiPRO oder dieser Gruppe erhalten Sie auf dieser Seite möglicherweise weitere Inhalte.

Sind Sie BiPRO-Mitglied, dann melden Sie sich bitte mit Ihren persönlichen Zugangsdaten an. Sobald Sie angemeldet sind, können Sie nicht öffentliche Beiträge sehen oder auch selbst Beiträge erstellen.

Soweit Sie noch kein BiPRO-Mitglied sind und somit keine Zugangsdaten haben, registrieren Sie sich oder wenden Sie sich bitte an die BiPRO-Geschäftsstelle - per Telefon unter 0211 690750-51 oder per Mail an bipro@bipro.net.

Vielen Dank.

Status: 
laufend

Digitalisierungsoffensive Industrie- und Gewerbeversicherungsprozesse (DiO Industrie)dio-industrie_fotolia_134276101_m_0.jpg

Der Scope ist finalisiert, Ziele definiert und die technologische Umsetzungsmethode beschlossen.

Scoping

Die DiO Industrie ist nach dem Sondierungsworkshop erfolgreich in die nächste Runde gestartet. In der Auftaktveranstaltung am 21.03.2019 haben die Teilnehmer den Scope für Ihre Digitalisierungsoffensive in einzelnen Stufen finalisiert.

Folgende Priorisierung der Teilprozesse wurde vorgenommen:

Finalisierter Scope:

  • Anforderung von Dokumenten (z.B. Versicherungsbestätigung)

Die DiO Industrie startet somit mit dem Use Case „Anforderung von Dokumenten (z.B. Versicherungsbestätigung)“ in Haftpflicht (Norm 502.5). Die im Ranking nachgelagerten Use Cases werden schrittweise in einer folgenden eigenen DiO Industrie Teil 2, 3 etc. umgesetzt.

Priorisierung weiterer möglicher Themenfelder:

  • Meldung von Informationen und Dokumenten
  • Aufforderung zur Meldung
  • Dokument anfordern (z.B. Prüfbericht)
  • Nachtrag und Abrechnung
  • Risikodaten übermitteln
  • Antwort auf Risikodaten (Zeichnungsinteresse, Anhaltsquotierung, Angebot, Ablehnung)
  • Reaktion auf Antwort (Annahme, Ablehnung, Bindefristverlängerung)

Das Protokoll und die Anhänge zu der Auftaktveranstaltung finden Sie in dem geschützten Teilnehmerbereich der DiO Industrie.


Neue Umsetzungsmöglichkeiten

Ein weiterer zentraler Punkt des Kick-off-Meetings war es, die neue technologische Umsetzungsmöglichkeit „RNext“ innerhalb der DiO Industrie vorzustellen. Die ausgeführte Umsetzungsmethode RNext, mit ihren grundlegenden Prinzipien, wurde von den Teilnehmern positiv begrüßt. Die DiO Industrie sollt somit unter den Leitplanken der zukunftsorientierten REST-basierten Normgeneration RNext umgesetzt werden.

Mehr zum Thema RNext finden Sie unter: www.bipro.net/rnext


Ziel - Ihr Nutzen

Ziel der Digitalisierungsoffensive ist es eine höhere Datenqualität sowie Dokumente durchgängig ohne Medienbrüche in digitaler Form zur Verfügung zu stellen. REST – Schnittstellen sind schlank, cloudfähig und modular. Die agile Vorgehensweise in der RNext DiO Industrie ermöglicht innerhalb weniger Wochen eine ressourcenschonende und schnelle Implementierung der priorisierten Teilprozesse.

Senden Sie bitte eine E-Mail an Frau Nina Diel, wenn Sie an der DiO Industrie teilnehmen möchten.

 


Für weitere Fragen steht Ihnen gerne Herr Klaus Alter, Senior Manager Business Development, BiPRO e.V., telefonisch unter +49 211 690 750 -61 oder per Mail zur Verfügung.